Schmuck aus Tierhaar: Nutze den Fellwechsel

Den Fellwechsel Ihre Pferdes nutzen. Machen Sie ein Schmuckstück aus Pferdehaar daraus!

Alle Jahre wieder, der Fellwechsel – Fluch oder Segen?
Sammeln Sie eine Tüte Fell für Tierhaarschmuck aus dem Fell Ihres Pferdes!

Ich kann gar nicht hinsehen. so viel schöne Haare, die beim Ausbürsten verloren gehen. Da fliegt er dahin, der wertvolle Rohstoff! Gut, die Vögel freuen sich über den reichlichen Baustoff für ihre Nester. Sie warten schon ganz wunderfitzig, aber mal ehrlich – so viel Wolle braucht kein Nest der Welt!

Abalysha findet das viele Bürsten nicht schlecht – endlich die juckende Wolle weg. Obwohl es im Grunde nicht gerade ihrem Naturell entspricht, steht sie ganz still da und döst und geniesst während die Bürste in gleichmäßigen Zügen die Pieksedinger stetig weniger werden lässt. Herrlich!

Lange habe ich überlegt, wie ich sie am besten verarbeiten kann, diese Wolle – und habe mich dann einfach mal drangesetzt und sortiert, gesäubert, glattgestrichen, noch ein mal gesäubert, noch mal sortiert, noch mal glattgestrichen, um dann wieder von vorne anzufangen. Bis ich zufrieden war und angefangen habe zu werkeln.

Herausgekommen ist eine kleine Kollektion (natürlich im Braun meiner Hübschen), die ich Euch nicht vorenthalten möchte:

Falls Ihr Interesse an einem Schmuckstück aus unserem Fellwechsel-Special habt schickt einfach eine E-Mail an fanny@equiartes.de – wir finden bestimmt das Passende für Sie!

So, und nun ran an die Bürsten und nicht vergessen, die Fellknäule in einer Tüte zu sammeln. Am besten, Ihr macht euer Pferd erst so sauber es eben geht, bevor ihr dann die restlichen losen Haare mit Spezialbürsten (von denen gibt es ja einige am Markt) einsammelt.

Viel Spass dabei wünschen Euch Aki und Fanny

Eine Antwort hinterlassen